Einbau

Variety Floor kann nur bei einer absolut gründlichen Planung und der genauen Einhaltung der Rahmenbedingungen ausgeführt werden, da man spätere Nacharbeiten nie ganz unsichtbar ausführen kann.
Aus Gewährleistungsgründen bauen wir Variety Floor nur in Verbindung mit dem Tragestrich ein.
Sehr wichtig ist auch die Sensibilisierung nachfolgender Handwerker für den Unikatboden. Nachfolgende Gewerke müssen sich immer bewusst sein, dass sie sich auf einem fertigen Boden befinden und nicht auf einem Unterlagsestrich.

Der Einbau von Variety Floor erfolgt dann von unseren dafür geschulten Facharbeitern, dabei gibt es je nach Art der Böden, verschiedene Einbautechniken.

Tragestrich

Im Ersten Schritt wird ein speziell auf den Variety-Floor abgestimmter Spezialestrich  eingebaut. Dieser Spezialestrich ist ein wesentlicher Bestandteil des Variety-Floor und schließt gelegentliche Rissbildungen nahezu aus, wobei das Risiko von gelegentlichen Rissbildungen baustoffbedingt nicht komplett vermieden werden kann.

Haftverbund zwischen Trag- und Nutzschicht

Als Haftverbund verwenden wir eine, farblich auf das jeweils gewünschte Endproduktabgestimmte, Haftbrücke um die beiden Schichten unlöslich miteinander zu verbinden: 

Farbige Nutzschicht

Beim Einbau der Nutzschicht gibt es je nach späterer Optik verschiedene Einbaumöglichkeiten. Entscheidend ist die eine Perfekte Mischung der Materialien.
Daher verwenden wir ausschließlich nach unserer Rezeptur fertig vorgemischte Produkte.