Oberflächenbehandlung

Der Fußboden ist eines der am stärksten belasteten Bauteile des Hauses.
Als Experten für Bodenbau mit über 30jähriger Erfahrung wissen wir das sehr genau. Deshalb greifen alle Bausteine bei der Herstellung und Bearbeitung des Variety-Floor perfekt ineinander und gewährleisten eine sehr hoche Widerstandsfähigkeit gegenüber Verschleiß und Abnutzung. Und das über viele Jahre hinweg in dauerhafter Schönheit.

Die Bearbeitung des Variety-Floor umfasst mehrere handwerklich anfwändige Arbeitsschritte

Schleifen/Polieren

Für Variety-Floor haben wir speziell für die jeweils gewünschte Optik, unterschiedliche Schleifprozesse entwickelt.

Das Schleifen geschieht durch verschiede aufeinader abgestimmte Schleifgänge im Nass- und Trockenverfahren., die dem Boden seine einzigartige Oberfläche ohne deutlich sichtbare Zuschlagsstrukturen oder flächendeckend in einer Terrazzoähnlichen Oberfläche mit voll aufgeschliffener Zuschlagskörnung herzustellen. Das Finish können wir nach Wunsch von matt bis hochglänzend gestalten.

Vergüten der Oberfläche durch Verkieselung

Während dem Schleifprozesses wird Variety-Floor mit einem speziell auf den Unikatboden abgestimmten, baubiologisch vollkommen unbedenklichen, Silikat mit hohem Feststoffgehalt eingelassen. Das Mittel bewirkt eine zusätzliche und  noch weitergehende, betonidentische Vergütung des mineralischen Gefüges und sorgt für eine weitere Optimierung der Oberfläche in Bezug auf die Widerstandsfähigkeit gegen Verschleiß und Abnutzung. Zusätzlich wird die Wasseraufnahme des Bodens weiter reduziert, was sich in einer noch leichteren Reinigung bemerkbar macht.

Oberflächenschutzsystem

Je nach Anspruch an die Fleckbeständigkeit und Reinigungsfähigkeit gibt es verschiedene Oberflächenschutzsysteme für einen Variety-Floor.

 

In der Hauptsache unterscheidet man zwischen filmbildenden und nicht filmbildenden Systemen. Diese sollten zusammen mit uns, dem Planer und dem Nutzer der Flächen entsprechend der Nutzung (z.B. gewerblich oder privat) und den optischen Ansprüchen (z.B. matt oder glänzend, sichtbar oder unsichtbar) abgestimmt werden.

 

Um herauszufinden, welches Oberflächen-Schutzsystem für das jeweilige Objekt am sinnvollsten ist, analysieren wir zusammen mit dem Planer und/oder Bauherren den konkreten Anspruch an den Fleckschutz, das gewünschte Oberflächenfinish und die Art und Häufigkeit der Reinigung.<s></s>

Entsprechend der Analyse werden dann die in Frage kommenden Oberflächenschutzsysteme ausgewählt, ggfls. bemustert und angeboten.